Turbolader Zerlegung
Mehr anzeigen

Das größte Problem bei der Zerlegung ist das lösen der Schrauben am Abgastrackt. Die üblichen Rostlöser versagen da, und wenn es nicht auf Anhieb klappt ist der Kopf im Eimer und es hilft nur noch die Flex und der Bohrer.

Deshalb erwärme ich mit dem Schweissbrenner die Umgebung der Schraube setze dann mit einem guten Pressluft-Schlagschrauber an. Das funkioniert ganz gut.

Der Rest ist nicht so schwierig, nur die Säuberung wie immer etwas Zeitraubend. Wichtig sind immer Fotos, damit man alles wieder richtig zusammen kriegt.

Nach dem Reinigen wenn der Kokel richtig ab ist sieht man dann wie auf den 2 letzten Bildern das das Abgasteil gerissen ist, und nur noch reif für die Tonne. Somit braucht man einen weiteren Turbolader.

Detlev Richter, Im Erlich 4, 67346 Speyer

    Impressum:

    Kontakt:  

    Stand: 12.07.2019