Aufbereitung Fahrwerk
Mehr anzeigen

Nun mußten alle Teile die einmal am Rahmen angeschraubt waren aufbereitet werden. Vor allem die Silentbuchsen an den Fahtwerksteilen. Prozedur wie immer. Alles zerlegen, entrosten, Rostumwandler, Grundierung, 2x Farbanstrich. Danach wieder zusammen und am Chassis befestigen.

Die Bremsen habe ich komplett überholt, mit neuen Bremsleitungen usw.

Das Gleiche mit den Sprittleitungen und dem Tank. Jede menge Arbeit mit kleineren Teilen und man sieht nicht viel.

Die größte Herausforderung war der Einbau des Motors mit dem 5 Gang.

Das Getriebe ist länger, dazu mußte vom Rahmen vorne ein Stück ausgeklinkt werden und wieder verschweist werden. Ängstlich darf man dabei nicht sein.

 

Detlev Richter, Im Erlich 4, 67346 Speyer

    Impressum:

    Kontakt:  

    Stand: 12.07.2019