TÜV-Vorbereitung
Mehr anzeigen

Dieser GTL war mein Einstieg in die Oldtimer Szene. Ich habe ihn im April 2013 im Ruhrpott mit slowenischem Überführungszeichen gekauft. Das dies noch eine  Woche gültig war, mußte die TÜV-Orgie in dieser Zeit über die Bühne gehen.

1. TÜV-Termin: Ohne etwas daran zu machen fuhr ich am nächsten Tag gleich zum TÜV. Mängel: Unterschiedliche total überalterte Reifen, keine Rückfahrscheinwerfer ( sind seit 1987 Plicht ), keine Gurte auf der Rückbank

( seit 1984 Plicht ), Batteriepole nicht abgedeckt ansonsten nichts. Nicht einmal Rost hat er bemängelt.

Jetzt ging es los. Reifen erneuert, Schalter am Getriebe eingebaut, Rückfahrscheinwerfer eingebaut (Kabelbaum war schon vorbereitet), Beckengurte eingebaut, Stoßdämpfer erneuert, und kosmetisch am Unterboden etwas gemacht.

2. TÜV-Termin: Meine Mühe wurde am letzten Tag der Gültigkeit des Überführungs-kennzeichens belohnt.

Weil alles so gut lief habe ich mir dann 2 Monate später den roten F6 gekauft.

Detlev Richter, Im Erlich 4, 67346 Speyer

    Impressum:

    Kontakt:  

    Stand: 12.07.2019